Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Atelier Kreuzschule > Komische Vögel

Komische Vögel

Wer schlüpft denn da?

Das Pop-up-Bilderbuch „Komischer Vogel“ von Philippe Ug hat uns sehr beeindruckt. 

Fasziniert haben wir die einzelnen Pop-up-Kunstwerke betrachtet und uns genau angeschaut, wie die Vögel gestaltet sind. Die bunten Wesen bestehen im Wesentlichen aus Kreisstücken.

Die Nachgestaltung des Bilderbuches reichte uns aber nicht aus, denn auch unsere Vögel sollten in 3D entstehen. Deshalb haben wir Flaschen mit Pappmaché-Technik verwandelt.

   

 Findet ihr die passenden Vögel der Kinder der E2 in der Bildergalerie?

Mein komischer Vogel heißt Lauren. Mein Vogel hat einen roten Kopf und einen roten Körper. Außerdem hat er viele Federn: zwei sind rot, zwei blau, zwei gelb, zwei orange und zwei grün. Laurens Körper ist sehr schlank und wendig. Ihr Schnabel ist gelb und orange.

Lauren ist ein Meeresvogel. Das Besondere ist, dass sie Kiemen hat. Sie ist gerne in der Luft oder taucht unter Wasser.

So ist mein Vogel entstanden: Zuerst habe ich mir Transparentpapier in der passenden Farbe ausgesucht und es in Schnipsel gerissen. Dann habe ich die Schnipsel auf die Flasche geklebt. Den Schnabel und die Flügel habe ich aus Pappe ausgeschnitten und aufgeklebt. Dann war der Vogel fertig. (Helena)

 

Mein komischer Vogel heißt Lili. Lili hat eine pinken Körper und einen grün-gelben Schnabel. Ihre Füße sind rot. Sie hat blaue Flügel mit blauen, gelben und pinken Federn.

Lili liebt es, wenn ihre Mutter ihr erlaubt, nach draußen zu fliegen. Aber wenn Lili nicht nach draußen darf, findet sie das Nest ganz schön pieksig. Wenn es Nacht wird, findet sie dagegen, dass das Nest schön warm ist. Morgens geht Lili zum Bach und trinkt etwas. Mittags geht sie nach Würmern suchen und dabei trifft sie meistens ihren Freund Lukas. Am liebsten essen sie Eis. (Anna)

 

Mein komischer Vogel heißt Flidi. Flidi hat einen orangen Schnabel. Er hat kleine Augen. Mein Vogel hat ungleiche Füße. Er hat blaue, orange-gelbe und grüne Schwanzfedern. Er hat einen grünen Körper.

Mein Vogel mag besonders gern draußen spielen. Auch essen mag er gerne. Er mag fliegen.

So ist mein Vogel entstanden: Zuerst habe ich mir Transparentpapier in der passenden Farbe ausgesucht und es in Schnipsel gerissen. Dann habe ich die Schnipsel aufgeklebt. Ich habe Federn, Füße und Schnabel ausgeschnitten. Frau Hellmuth hat die Sachen und die Augen aufgeklebt. (Erik)

                                        

 Viel Freude beim Suchen und Schauen, welche komischen Vögel in unserer Phantasie aus den Eiern geschlüpft sind.