Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Archiv > Rückblick 2010/2011 > Besuch im Kreishaus

Besuch im Kreishaus


Zu den außerschulischen Lernorten, die immer wieder gern von den vierten Klassen aufgesucht werden, gehört das Kreishaus in Borken. Dort geht es zunächst in den großen Sitzungssaal. Eine Mitarbeiterin des Kreishauses gibt den Schülerinnen und Schülern Informationen über den Kreis Borken und das Kreishaus. Dann gibt es eine kleine Erfrischung. Gestärkt gehen die Schülerinnen und Schüler anschließend auf Entdeckungstour quer durch das Kreishaus. In Form einer Rallye sammeln sie Informationen rund um Kreis und Kreishaus. Diese werden natürlich im Unterricht vertieft, so dass die Kinder sich dann in ihrem Heimatkreis auskennen.


Die Schülerinnen und Schüler schreiben dazu: 

Wir, die vierten Klassen, waren zusammen im Kreishaus. Erst einmal hatten wir eine Stunde Unterricht in der Schule. Dort haben wir besprochen, was sich im Kreishaus befindet. Dann kam der Bus. Endlich am Kreishaus angekommen, empfing uns eine nette Frau. Bevor wir in das Kreishaus gingen, mussten wir erst einmal ein schönes Gesicht für die Zeitung machen. Im Kreishaus gingen wir zuerst in den großen Sitzungssaal, wo die Politiker sitzen. Die Frau hat uns erklärt, warum der Kreis Borken mit dem Kreis Ahaus und der kreisfreien Stadt Bocholt zusammengelegt wurde und dass wir einige Städte abgeben mussten, aber dafür welche dazu bekommen haben. Außerdem hat sie erklärt, warum Borken die Kreisstadt wurde. Als sie uns alles erklärt hatte, durften wir frühstücken. Gut gestärkt bekamen wir Zettel für eine Rallye. Wir gingen in Gruppen durch das Kreishaus und es gab viele Fragen zu beantworten; zum Beispiel die Zahlen der Tierhalter und Tiere aufzuschreiben oder die richtigen Städte zu den Beschreibungen der Wappen zuzuordnen. Es waren ein paar wirklich knifflige Fragen dabei. Als wir fertig waren, mussten wir zurück in den Sitzungssaal und bekamen noch eine Caprisonne und eine Tasche mit Unterlagen über den Kreis Borken. Darin stöberten wir etwas herum. Der Besuch im Kreishaus war sehr schön.
(Max)

Im Mai sind wir mit den vierten Klassen zum Kreishaus gefahren. Bei der Ankunft hat eine Mitarbeiterin von uns ein Foto gemacht. Danach ging es in den Sitzungssaal. Wir durften uns auf Lederstühle setzen, wo sonst die Politiker sitzen. Die Mitarbeiterin des Kreishauses hat uns alles über den Kreis erzählt. Wir haben dann eine Frühstückspause gemacht. Danach rief sie beide Klassen nacheinander auf. Wir haben Fragebögen für die Rallye durch das Kreishaus bekommen. In allen Stockwerken warteten Aufgaben aus uns. Wir mussten die Fragebögen in einer bestimmten Zeit beantworten.  In einem Büro durften die Gruppen sich sogar Taschen und einen Stempel holen. Immer wieder traf man andere Gruppen. Wir durften die Treppen aber auch die Aufzüge benutzen. Später im Sitzungssaal mussten wir die letzten beiden Seiten bearbeiten. Dann gab es eine Capri Sonne. Außerdem bekamen wir alle eine Butterbrotsdose mit dem Wappen des Kreises Borken. Mit dem Bus ging es dann zurück nach Mussum.
(Jens)