Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Archiv > Rückblick 2012/2013 > Bäume für die Martinslaterne

Bäume für die Martinslaterne

Die Laternen für den Martinszug

Wir bemalten unsere Transparentpapiere für die Laternen mit roter und gelber Tinte. Auf dem Schulhof zeichneten wir die Bäume in unser Skizzenheft. Die zeichneten wir dann auf schwarzes Tonpapier und schnitten sie aus. Für die Martinslaterne haben wir auch noch Häuser ausgeschnitten. Alles wurde auf das Transparentpapier geklebt. Danach wurden die gebastelten Laternen von Frau Baumhove zusammen getackert. Dann konnten wir die gebastelten Laternen mit nach Hause nehmen, sie auf dem Holzstab befestigen und eine Kerze reinstecken.
(Frauke, Mika, Maximilian)


Die Laterne für Sankt Martin

Frau Baumhove und unsere Klasse gingen nach draußen, um Bäume abzumalen. Wir nahmen unsere Stühle und unser Skizzenheft mit nach draußen und zeichneten.
Als wir wieder herein gingen, sollten wir Transparentpapier gelb bis rot anmalen und dann auf schwarze Pappe schöne Bäume zeichnen.
Danach haben wir auch Häuser aufgemalt, wie zum Beispiel einen Zwiebelturm oder eine Kirche. Die Bäume und Häuser wurden mit einer Nagelschere und mit einem Cuttermesser ausgeschnitten. Danach haben wir die Bäume und Häuser auf das gelbrote Transparentpapier geklebt. Dann tackerte Frau Baumhove unsere Laternen zusammen und sie sahen toll aus! Der Sankt Martinszug konnte kommen!
Eure Klasse 4a!
(Hannah und Enie)

 

 

 

Basar am 24. November von 11:00 bis 17:00 Uhr