Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Archiv > Rückblick 2014/2015 > Monstermasken

Monstermasken

 Ich brauche mein Monster – Ein Monster muss her 

„Bin fischen gegangen. Komme in einer Woche wieder zurück. – Nick“

Mit dieser kurzen Notiz verabschiedet sich das Monster Nick im Bilderbuch von Amanda Noll und Howard McWilliam vom kleinen Tom.
Das Problem: Tom kann ohne Nick unter seinem Bett nicht einschlafen!

Ein neues Monster muss her!

Alle Kandidaten, die sich vorstellen, sind dem Jungen aber nicht gruselig genug. 

Das war der Anlass für die 4b, Monster für Tom zu entwerfen. Zunächst haben wir unsere Monster-Ideen aufgezeichnet, um sie dann zum Leben zu erwecken. Eierkartons wurden in Form gebracht, angemalt und mit schaurig-monsterhaften Gesichtsteilen beklebt. Die fertigen Masken konnten wir aufsetzen.

Da der fürchterliche Nick inzwischen zu Tom zurückgekehrt war, durften sich unsere Monster in der Schule herumtreiben. Sie hatten viel Spaß dabei und wir haben geübt, passende Kameraeinstellungen und Perspektiven zu wählen, um unser Monster voll zur Geltung zu bringen.

Wenn ihr euch traut, schaut doch selbst.