Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Archiv > Rückblick 2010/2011 > Zirkus Lollipop

Zirkus Lollipop

In der ersten Aprilwoche hatten wir den Zirkus Lollipop bei uns zu Gast. Diejenigen, die bei der Aufführung dabei waren, können einschätzen, wie viel die Kinder in der Woche gelernt haben. Die Trainerinnen und Trainer des Zirkus haben wahrhaftig ganze Arbeit geleistet. Eine fulminante Aufführung begeisterte große und kleine Zuschauer. Atemberaubende Trapezkünstler, bezaubernde Magier, lustige Clowns, coole Feuerspucker, alte Akrobaten, biegsame Artistinnen, waghalsige Trampolinspringer, geschickte Jongleure und schwebende Seiltänzerinnen boten eine professionelle Darbietung, die mit nicht enden wollendem Applaus belohnt wurde.

Nicht vergessen möchten wir es, den Dank an die vielen Eltern zu richten, die uns beim Aufbau und beim Abbau des Zeltes geholfen haben. „So viele Helfer hatten wir noch nie!“ war die Aussage des Direktors. Da können wir nur ergänzen: „So ist das in Mussum – auf unsere Eltern ist eben in jeder Beziehung Verlass!“

Wie die Schülerinnen und Schüler die Woche erlebt haben, können sie am besten selbst erzählen.

 

Im Zirkus Lollipop

Erst üben wir eine Woche und dann ist die Vorstellung.
Im Zirkus Lollipop ist was los! Die Artisten ziehen sich schon um, die Gäste sind schon da. Jetzt fängt der Zirkus an.
(Ben)
 

Im Zirkus Lollipop kann man durch einen Ring und über eine Feuerstange Trampolin springen. Als Erstes springen wir ganz gerade, dann machen wir die Beine auseinander. Die Proben waren sehr schön.
(Maurice)

 

Im Zirkus Lollipop

Es gab Feuerspucker und Seiltänzer und Clowns. Da waren zwei Kinder. Die zwei Kinder haben Breakdance gemacht. Da war eine kleine Pause. Ich war ein Clown mit einer Banane.
(Janus)

 

Zirkus Lollipop
Clowns

Der Clown Rokko ist sehr ungeschickt. Er hat einen Freund. Er ist Bogenschütze. Er hatte fünf Freunde dabei. Aber er hat seine Freunde alle angeschossen. Er sucht und sucht einen neuen Freund. Anton, sagt er, willst du dir diese Banane auf den Kopf legen? Jetzt läuft Rokko Schritte: 1,2,3,4,5. Und dann war die Banane weg. Rokko schimpft und dann legt er Anton aber die Banane auf den Kopf. Ich gehe jetzt: 1,2,3,4,5., sagt Rokko. Anton schmatzt die Banane. Schon ist sie weg.
(Leon W.)

 

An einem schönen Freitag war der Zirkus da. Natalie, Ben und ich übten eine ganze Woche an unseren Zaubertricks. Dann am Freitag um 18 Uhr konnten die Zuschauer kommen. Es ist so weit. Der Vorhang geht auf. Alle Kinder kommen herein und begrüßen die Zuschauer mit Winken. Der Zirkusdirektor hält eine Ansprache. Nachher bekamen wir eine Schlange um den Kopf.
(Kim)

 

Im Zirkus Lollipop

Im Zirkus kann man zaubern lernen. Und da sind Clowns und Akrobaten. Ich war Akrobatin.
(Lea)

 

               

 

Im Zirkus Lollipop

In der Schule war ein Zirkus. Der Zirkus heißt „Zirkus Lollipop“. Ich bin Trampolin gesprungen. Mein Trampolinlehrer hieß Marco. Meine Gruppe und ich mussten fünf Sprünge machen. Der Zirkusdirektor hieß Robbie. Freitagabend war die Aufführung. Beim letzten Sprung mussten wir über eine Feuerstange springen.
(Enie)

 

Im Zirkus

Es ist so weit. Es geht los. Er öffnet den Vorhang. Der Zirkusdirektor sagt:: Hallo und herzlich willkommen im Zirkus Lollipop! Als erstes kommen die Akrobaten und Akrobatinnen. Und die Zuschauer klatschen und klatschen immer weiter. Nun kommen die Trapezkünstler. Die Zuschauer klatschen lange.
(Hannah E.)

 

Im Zirkus Lollipop

Ich bin auf dem Seil balanciert. Ich habe das schwierigste Kunststück gemacht. Ich war der Häuptling.
(Marielle)

 

Im Zirkus Lollipop

Der Zirkus Lollipop war in unserer Schule. Und die Artisten haben uns gezeigt, wie wir die Kunststücke machen müssen. Dann habe ich „Jonglieren“ gelernt. Ich habe mit Reifen jongliert.
(Anna)

 

Ich fand es schön und es war auch lustig. Bei den Feuerspuckern war es sehr heiß. Ich habe mit Kirill gezaubert und ich war sehr gespannt.
Die Trampolinspringer und die Feuerschlucker fand ich toll.
(Ali Kemal)

 

Zirkus Lollipop

Im Zirkus war es sehr sehr schön. Der Messertrick von den Zauberern war toll, ich bin selbst Zauberer gewesen. Bei den Feuerspuckern war es heiß und die Disco-Clowns waren auch gut.
(Kirill)

 

 

Ich fand die Disco-Clowns am besten. Bei unserem Auftritt war das witzig, als Niklas den Mann umgeschubst hat. Die Clowns waren toll. Ich war ein Trampolinspringer.
(Miguel)

 

Ich habe in die Mülltonne geguckt und ich habe gesagt: Was, Sie frieren an den Pfoten? Ich fand die Feuerspucker toll und unser Trainer hieß Mario. Die Trampolinspringer fand ich auch toll.
(Joann)

 

Zirkus Lollipop

Im April war ein Zirkus da. Der hieß Lollipop. Ich war ein Clown. Mit mir war Joann ein Clown. Die meisten aus unserer Klasse waren Trampolinspringer.
(Benedikt) 

 

Der Zirkus Lollipop

Ich fand es sehr lustig und ich war in der Gruppe der Zauberer. Auch die Disco-Clowns waren sehr lustig. Esther und ich haben die Nummer gemacht, bei der ein Kaninchen verschwindet. Die Feuerspucker fand ich toll. Die Schlange im Zirkus war zahm. Es war eine Würgeschlange und sie hat sich gehäutet. Ich finde es schade, dass der Zirkus weg ist.
(Finn)

 

Zirkus Lollipop

Ich muss mit Ringen jonglieren. David muss 8 Stäbe nehmen. Darauf kommen 8 Teller. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich fand, dass die Vorstellung Spaß gemacht hat. Alle haben sich sehr konzentriert. Das war nicht leicht. Ich fand es sehr witzig. (Martin)

 

Zirkus Lollipop

Wir sind Jongleure. Das ist toll. Wir haben schon 3mal trainiert. Aber wir üben nur eineinhalb Stunden. Dann müssen wir wieder in die Klasse. Dort bekommen wir ein Arbeitsblatt zum Thema „Zirkus“. Endlich war Samstag, der Tag der Vorstellung. Ich war Jongleur. Das war toll. Ich habe mit Bällen jongliert. In meiner Gruppe waren Julius, Justus, David, Maike, Tim und ich – und noch ein paar andere Kinder der Schule. Mama hatte Tim und mir 2 Euro gegeben und Oma hat mir auch noch 2 Euro gegeben. Die Aufführung war toll.
(Nick)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Jongleur. Ich jonliere mit Ringen. Nachher fange ich die Ringe wieder auf. Ich kann ganz gut jonglieren.

Die Vorstellung
Ich war Jongleur. Ich hatte Ringe zum Jonglieren. Wir mussten im Stehen jonglieren, danach uns drehen und jonglieren und dann uns hinknien und dann jonglieren. Danach musste ich die Ringe mit den Armen auffangen und mit dem Kopf auffangen. Nachdem alle ihre Kunststücke vorgestellt hatten, haben wir gemeinsam mit Vätern und Müttern das Zelt abgebaut. Dann sind wir nach Hause gefahren, sind zum Penny Markt gefahren und haben gegrillt. Das war schön!
(Tim)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin in der Trapez Gruppe. Das Trapez ist sehr hoch. Ich muss ein schweres Kunststück machen. Der Zirkusdirektor übt mit uns. Er sagt zum Trapez: „Trampelpez“ Das ist lustig. Ich bin schon ganz aufgeregt. Nach dem Üben durften wir bei den Feuerspuckern zugucken. Anschließend gehen wir immer in eine Klasse.  

Die Vorstellung
Ich bin mit Julia, Caecillia, Joana und Emma in der Gruppe „Trapez“. Wir waren ganz zum Schluss an der Reihe. Wir waren richtig aufgeregt. Aber alles hat sehr gut geklappt. Ich habe drei Kunststücke vorgeführt zwei Zweier-Kunststücke und ein Einer-Kunststück. Dann habe ich mir noch eine Leuchtsonnenbrille gekauft. 
(Amy) 

 

Zirkus Lollipop

Ich bin mit vielen anderen Kindern in der Gruppe „Seiltänzer“. Es macht Spaß. Schön, dass ich dabei bin. Am Mittwoch habe ich mich mit den Kindern des Zirkusdirektors, mit Maik und July verabredet. Einmal hat July das Licht ausgemacht und Maik hat sich kopfüber auf die Trapezstange gelegt. Als July das Licht wieder angemacht hat, hat Maik mich erschreckt. Dann sind wir mit dem Fahrrad um Maik herumgefahren. Dann stand plötzlich meine Oma im Zelt und ich musste zum Citylauftraining.                                       

Die Vorstellung
Ich war Seiltänzerin. Ich finde, ich habe ein einfaches Kunststück gemacht. Ich fand die Discoclowns toll. Die Trapezkünstler fand ich auch gut. Eigentlich fand ich alles gut. Ich hatte zwei Aufgaben: Ich musste den Hullahupp-Reifen aufheben, wenn der runterfällt und zweitens „Fertig“ sagen. In der Pause bin ich zu meiner Familie gegangen. Elias war auch da.
Und das war das Ende von „Zirkus Lollipop“.
(Mia)

 

 

Zirkus Lollipop

Vorgestern war ich noch in der Trapez Gruppe. Aber ich habe in die Trampolin Gruppe gewechselt, weil ich ein sehr schweres Kunststück am Trapez ausführen sollte. Aber auf dem Trampolin zu turnen macht mir auch Spaß. Wir machen immer eine Reihe und wenn das erste Kind wieder vorne steht, fängt unser nächstes Kunststück an. Zuerst müssen wir ganz normal springen. Dann kommt ein Grätschsprung, als dritte Übung machen wir einen Bocksprung, viertens springen wir durch einen Reifen und der fünfte Sprung geht über eine Feuerstange. Aber gestern konnten wir die Stange nicht anzünden, weil wir in der Turnhalle trainieren und da ist ein Rauchmelder. Aber heute machen wir die Feuerstange an. Ich freue mich schon auf Samstag, weil wir dann aufführen. Das macht bestimmt Spaß!

Die Vorstellung
Ich musste total früh aufstehen, weil meine Schwester Pia noch zu einem Park ging. Deshalb konnte sie nicht mit zum Zirkus gehen. Wir mussten um zehn Uhr an der Schule sein. Wir haben ein Kostüm bekommen. Ich war total aufgeregt. Die Clowns waren sehr lustig. Der Einmarsch hat gut geklappt. Ich saß dann in der zweitletzten Reihe. Ich war direkt nach der Pause dran. Ich musste über einen Feuerring springen, das war sehr heiß. Aber es hat Spaß gemacht. Das erste und das zweite Kind sind nach dem Sprung direkt wieder hinter die Schlange gegangen, obwohl sie bei der Matte sitzen bleiben sollten. Dann war ein ganz schönes Gewusel, aber irgendwie war man auch froh, weil das Feuer ja auch heiß war. Dann sollten wir uns gegenüber unserem Partner auf der Matte aufstellen und uns anfassen. Der Mann ist rückwärts gesprungen und wir sollten von der Matte runter springen. Ich war aufgeregt, aber es hat Spaß gemacht. Beim Finale stand ich ganz vorne und dann war die Vorstellung auch schon wieder zu Ende.                                                (Maja)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin in der Clown Gruppe. Manchmal ist unser Trainer streng zu uns. Wir machen die Disco Clowns. Ich mache etwas mit einer Rose – und der Rest ist eine Überraschung. 

Die Vorstellung
Ich war Clown. Ich musste zwei Vorführungen machen, die Disko Clowns und die Rosen Clowns. Das war toll. Ich war aufgeregt. Mein Herz hat 30 mal pro Minute geklopft.   
(Coralie) 

 

Zirkus Lollipop

Ich bin bei den Trapezleuten. Robbie fängt uns auf, wenn wir runter fallen. Heute ist es fast so weit. Morgen haben wir unsere Vorstellung. Ich gehe mit meinem Vater hin. Ich bin schon ganz aufgeregt. Ich turne ganz oben in der Luft. Ich bin mit Robbie am Trapez. Ich führe drei Kunststücke vor, eins mit Robbie. Die anderen zwei mache ich allein, und das ist gar nicht mal so einfach. Das Kunststück mit Robbie heißt „Vogelnest“. Wir machen das in 6 Metern Höhe. Im ersten Moment war es unglaublich, aber ich habe mich jetzt daran gewöhnt. Und es macht sogar Spaß – den anderen Mädchen auch! Ich würde gern noch eine Stunde länger trainieren. Aber wir haben nach dem Training erst mal Pause und ich gehe aufs Trampolin und da bin ich froh.                           

Die Vorstellung
Ich war am Trapez und es hat Spaß gemacht. Robbie hat uns immer aufgefangen. Bei der Vorstellung war mein Vater Zuschauer. Meine Mutter konnte nicht kommen, Oma und Opa auch nicht. Das war schade! Aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Das Kunststück, welches ich als erstes gemacht habe, heißt Vogelnest. Ich habe das Kunststück an Robbies Händen gemacht. Auf der Pyramide stand ich ganz oben.   
(Joana)

 

                 

 

Zirkus Lollipop                                              11.04.2011

Ich bin Akrobatin. Das ist toll. Heute, am 8.4.2011 üben wir das erste Mal im Zelt. Der Zirkus hat einen lustigen Namen. Er heißt „Circus Lollipop“. Ich trete am Samstag um 11:00 Uhr auf. Beim Üben ist Josefina einmal runter gefallen.  

Am 9.4.2011, das war ein Samstag, hatten wir Vorstellung. Ich kam als erste mit meiner Gruppe dran. Das war toll. Ich fand die Clowns zum kaputt lachen. Die Feuerspucker mussten sich auf Glasscherben legen und danach auf ein Nagelbrett. Niels musste die Schlange einmal durch die ganze Manege tragen. Ich finde es schade, dass der Zirkus schon wieder zu Ende ist. Und bis der Zirkus wieder da ist, dauert es noch lange. 
(Celestina)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Clown. Wir machen etwas ganz Witziges. Coralie hat eine Blume und dann tut sie ganz verliebt. Sie läuft auf jemanden zu und gibt ihm die Blume. Doch dann hat er nur einen Stängel in der Hand. Coralie rennt so schnell wie sie kann zurück.

Ich spiele mit anderen Kindern den Disco-Clown. Wir wollen Musik hören, doch da kommt uns ein Mann in die Quere. Er sagt: Ihr dürft hier keine Musik hören. Und dann wirft er unseren CD Player in die Mülltonne. 

Die Vorstellung
Ich war Clown und ich war ganz aufgeregt. Und dann war es soweit. Wir waren an der Reihe. Ich musste sagen: Was, in der ganzen Mayonnaise.

Am besten haben mir die „Alten Akrobaten“ gefallen. Daniel war der Lustigste bei den „Alten Akrobaten“. Guly wollte draußen noch einmal mit uns üben, und dann hat er uns wohl durcheinander gebracht.
Tschüß, das ist das Ende der Zirkuslegende.  
(Theresa)

 

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Akrobatin. Wir haben heute Probe und am Samstag machen wir eine Vorstellung. Meine Eltern kommen mit.

Die Vorstellung

Ich war Akrobatin. Ich habe Spagat gemacht und „Vogelnest“ und vier Pyramiden. Dann war die Vorstellung zu Ende. Es war schade. Dann ist das Zelt abgebaut worden. Ich bin nach Hause gegangen.
Niels war Feuerspucker. Er hat die Schlange getragen. Sie hieß Paula. Daniel war richtig lustig. Paul war Disco-Clown. Neles Bruder war auch Disco-Clown. Theresa war auch dabei. Amy war am Trapez. Philipp war Clown.                            
(Sarah)

 

Zirkus Lollipop

Der Zirkus Lollipop ist toll. Sarah, Celestina und ich machen Akrobatik. Das macht Spaß. Wir machen oft Pyramiden. Wir haben drei verschiedene Pyramiden. Leider bin ich bei der Vorführung nicht dabei. 

Zirkus Lollipop

In der Projektwoche war ich Akrobatin. Aber bei der Vorführung war ich nicht da. Ich war in Urlaub. Wir sind nach Schloss Dankern gefahren. Das war total toll. Da war eine Spielhalle, die „Spielland“ heißt. Darin war eine Schlittschuhhalle und Autoskooter und andere tolle Sachen.                                                            (Lara)

 

Zirkus Lollipop

Heute ist der Zirkus da. Er heißt „Lollipop“. Am Montag haben die Leute vom Zirkus uns die Vorstellung vorgespielt. Dann haben sie uns in Gruppen eingeteilt. Ich bin in der Gruppe „Clown“. Frau Schwitalla ist unsere Lehrerin. Wir haben ein Clown-Bild gemalt. Später sind wir dann zu unserem Trainer gegangen. Theresa, Paul, Coralie und ich mussten in den Musikraum gehen. Unser Trainer hat uns dann in Kleingruppen aufgeteilt: Einige Kinder bekamen einen Text, andere nicht. Ich habe einen Text und muss „Der verrückte Clown“ spielen, der angespuckt wird. Ich muss zweiundzwanzig Sätze auswendig lernen. Inzwischen kenne ich die Sätze auswendig. Ich bin jetzt mit dem Üben fertig. Morgen ist die Aufführung. Tschüss, bis morgen.

Die Vorstellung

Am Samstag war die Vorstellung. Ich war Clown, ich war „Der verrückte Clown“, der angespuckt wurde.  Ich war richtig aufgeregt. Aber als ich dann auf der Bühne stand, da war ich nicht mehr aufgeregt. Ich habe mich einfach konzentriert, dann ist nichts passiert. Ich musste sehr viel Text lernen. Es waren drei Seiten Text!
Ich habe mir noch die Seiltänzer angeschaut. Besonders gut fand ich es, wie Nele auf dem Seil „Hullahupp“ gemacht hat. Mia hat auf dem Seil einen Halbspagat gemacht. Es war schön. Die Disco-Clowns haben mir gefallen und die „Alten Akrobaten“ auch. Die Kinder am Trapez waren total toll. Joana, Amy und Julia haben am Trapez eine Burg gebaut. Die Zauberer fand ich toll, ich fand sie am besten von allen. 
(Anne)       

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Clown, das ist toll. Heute, am 8.4. 2011 gehen wir zum ersten Mal in das Zirkuszelt. Da freue ich mich schon drauf. Heute Abend ist auch eine Aufführung. Es ist aber die rote Gruppe dran. Wir Kinder aus der Klasse E2 sind alle am Samstag dran. Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt. Theresa, Anne, Paul und ich sind Clowns. Das ist toll. Anne muss 20 Sätze sagen! Theresa muss sagen: Was, in der ganzen Mayonnaise? Paul sagt gar nichts, er spielt aber mit. Er ist nämlich erst später in unsere Gruppe gekommen. Er wusste nicht, was er werden wollte. Da hat er sich für den Clown entschieden. 

Die Vorstellung
Ich war Clown. Das war toll. Ich musste sagen: Sie sind ja auch schon wieder da. Theresa hat gesagt: Was, in der ganzen Mayonnaise? Anne musste 20 Sätze sagen, aber Anne hat es geschafft!
Im Zelt war es sehr sehr sehr warm. Aber zum Glück hatten wir 20 Minuten Pause. Da habe ich etwas getrunken. Dann war die Pause wieder vorbei. Wir waren als 2. Gruppe nach der Pause dran.
Maja war Trampolinspringer. Sie musste über eine Feuerstange springen. Das habe ich aber leider nicht gesehen, weil ich in der Zeit draußen war. Das war schade!       (Maresa)

  

Zirkus Lollipop

Wir waren im Zirkuszelt. Wir haben Trockenübungen gemacht. Ich habe mich in die Scherben gestellt und auch gelegt. Davor haben wir Feuer über unsere Hand gerubbelt. Ich war Feuerspucker.    
(Noah)

 

Zirkus Lollipop 

Die Vorstellung

Ich hatte am Samstag meine Vorstellung. Ich bin Jongleur. Ich habe mit Bällen, Tüchern und Stäben, an denen Bänder sind, jongliert und gewedelt. Dann sind wir aus der Manege heraus gelaufen. Kurze Zeit später war 20 Minuten lang Pause. Während der Pause habe ich mir eine Schlange gekauft.                                     (Maike)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Seiltänzerin. Ich laufe auf einem Seil. Ich bin als allererstes Kind dran. 

Die Vorstellung
Ich bin Seiltänzerin. Da musste ich als erstes Kind auf dem Seil tanzen. Anabell, Amelie und Nele waren mit mir Seiltänzerin.    
(Anabell)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Clown. Wir sind Clowns. Clown sein ist lustig. 

Die Vorstellung
Ich war Clown. Clown sein war schön. Wir wollten Discoman sein. Tim war Discoclown. Das war lustig.    
(Paul)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Seiltänzerin im Zirkus Lollipop. Es macht Spaß Seiltänzerin zu sein. Ich mache einen tollen Trick. Mit den Reifen um den Arm ist man super schnell. Ich habe eine nette Seiltanzlehrerin.
Das Zirkuszelt ist schwarz und gelb und daneben stehen die Wohnwagen.

Die Vorstellung
Ich stand hinter dem Vorhang. Wir waren als zweitletzte Gruppe dran. Es war auch spannend, wenn man den anderen zugucken konnte. Mein Trick war, den Reifen um den Arm zu schwingen.
(Amelie)

 

 

Zirkus Lollipop

Ich bin ein alter Akrobat. Robby ist der Zirkusdirektor. Daniel macht immer Quatsch, damit unsere Nummer ein bisschen lustig ist. Wir sind zu fünft. Wir haben sieben Pyramiden gemacht. Das hat Spaß gemacht.
Bei der Vorstellung war es sehr heiß im Zelt. Ich fand die Pause toll, weil man dann einmal frische Luft einatmen konnte.   
(Tim)

 

Zirkus Lollipop

Wir haben ein „krachende“ Pyramide gemacht, drei Kinder übereinander. Das macht Spaß. Ein Kind sitzt auf seinen Füßen. Das andere Kind steht auf den Händen. 

Die Vorstellung
Ich war ganz oben auf der Pyramide und ich stand auf den Händen des Zirkusdirektors. Ich musste alles falsch machen. 
(Daniel)

  

Zirkus Lollipop

Ich bin Feuerspucker. Ich trage die Schlange. 

Die Vorstellung
Ich war Feuerspucker und ich hatte die Schlange um den Hals.
(Niels)

 

Zirkus Lollipop

Ich bin Seiltänzerin. Das macht Spaß. Ich muss „Hulahupp“ auf dem Seil machen.

Die Vorstellung
Ich war sehr sehr sehr aufgeregt. Ich war Seiltänzerin. Ich habe „Hulahupp“ auf dem Seil gemacht.
(Nele)

 

Zirkus Lollipop

Hallo, ich bin Stefanie und ich bin Seiltänzerin. Ich bin aufgeregt.
Ich weiß, was ich machen muss. Aber ich schreibe das nicht auf, weil das für Frau Schlüter ein Überraschung ist. 

Die Vorstellung
Ich war Seiltänzerin und ich fand das schön. Ich habe einen schönen Trick gemacht. 
(Stefanie)

 

Zirkus Lollipop

Ich war Akrobatin. Ich finde es schade, dass Zirkus Lollipop wieder weg ist. (Katharina)

 

Wir hatten einen Zirkus in der Schule. Ich fand die Feuerspucker toll. Ich war beim Trampolin. Ich fand die Disco Clowns toll. Wir haben ganz viele Sachen gemacht. Das Popcorn war lecker. Auch die Seiltänzerinnen und die Trapezkünstlerinnen waren toll.
(Phil) 

 

Zirkus Lolllipop war toll. Am besten waren die Disco-Clowns und die Trapezkünstlerinnen.
(Frieda)

  

Der Zirkus war an unserer Schule. Ich war Seiltänzerin. Ich war auch ein bisschen aufgeregt, als ich auf dem Seil war. Auf dem Seil musste ich Tricks machen. Ich fand alle Clowns, Trapezartisten und die Feuerspucker toll.
(Kaya)

 

Zirkus Lollipop

Ich war Seiltänzerin und ich fand es witzig, als Benedikt mit dem vollen Mund gesprochen hat. Und ich fand die Akrobatinnen toll, weil die Pyramiden schön waren. Und ich fand noch die Trampolinspringer toll wegen des Feuers. Es war auch toll, als ich vor den Menschen gesessen habe.
(Jule)

 .

Am Samstag war es so weit. Nach vier Tagen Üben konnten wir schon alles ganz gut. Mit hat es gefallen und ich fand mich auch gut. Ich war Trampolinspringer und ich habe mich über das Feuer getraut. Ich fand die Disco - Clowns witzig und die Feuerspucker gut.
(Tim)

 

Zirkus Lollipop

Ich war ein Clown. Ich fand es schön. Am besten waren die Feuerspucker und die Trampolinspringer. Auch die Akrobaten und die Seiltänzerinnen fand ich schön. Und mich.
(Leon)

 

Eines schönen Tages kam der Zirkus zu uns. Ich war Trampolinspringer. Der Zirkus war toll. Meine Lehrerin war stolz und meine Familie auch.
(Linus K.)

 

Ich fand es schön. Ich war Feuerspucker  und ich wollte euch noch was erzählen. Ich habe mit Feuer über meinen Arm gestrichen. Ich fand die Disco-Clowns lustig. (Marius)

 

Ich war im Zirkus Lollipop bei den Akrobatinnen. Bei der Aufführung stand ich ganz oben. Ich fand es da oben ganz schön, aber ich war auch ein bisschen aufgeregt. (Josefina)

 

Ich war Seiltänzerin und ich habe in der Pause Popcorn gegessen.
(Lina)

Zirkus Lollipop

Ich fand am besten, als wir über die Feuerstange gesprungen sind und als die Feuerspucker auf den Nagelbrettern gelegen haben. Die alten Akrobaten haben viel geturnt. Bei den Zauberern gefiel mir der Trick mit den verschwundenen Kaninchen am besten. Und zum Schluss kam der Eiswagen.
(Nico)

 

Der Zirkus Lollipop 

Ich war Feuerspucker. Unsere Trainer hießen Pflaume, Walross und Bowlingkugel. Ich habe das Feuer über den Arm und über die Hände gestrichen.  Ich lag in den Glasscherben. Ich durfte die Schlange tragen. Die Würgeschlange hieß Paula.
(Linus H.)