Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Archiv > Rückblick 2010/2011 > Karneval

Karneval

Unter dem Motto „Fluch der Karibik“ ging es am Freitag in der Schule hoch her. Zunächst fand die traditionelle Polonaise durch die Schule statt. Dann wurde in den Klassen kräftig gefeiert. Als Höhepunkt der Feier endete der Schulkarneval mit der großen Prunksitzung in der Turnhalle. Alle Klassen hatten gelungene Beiträge vorbereitet und die Zuschauer dankten es mit kräftigem Applaus und vielen Raketen.

In der Bildergalerie geben zahlreiche Fotos einen hoffentlich gelungenen Eindruck von der Feier wieder. Wie sie sicher wissen, können Sie die Fotos auch auf einen Stick ziehen und Ausdrücke anfertigen lassen.

 

Unser Thema war „Fluch der Karibik“.

Als wir in die Klasse gegangen sind, zogen die Lehrer singend an unserem Klassenraum vorbei. Viele Kinder haben sich an die Polonaise angeschlossen. Als der Rundgang dann zu Ende war, haben wir Spiele in der Klasse gespielt. Das hat sehr viel Spaß gemacht. In der Frühstückspause haben wir Süßigkeiten gegessen. Danach gingen wir in die große Pause. Auf dem Schulhof konnten wir uns mit unseren Kostümen richtig austoben.
Nach der großen Pause sind wir in die Turnhalle gegangen. Dort war alles schön geschmückt mit Luftschlangen, Luftballons und Bildern, die von den Schülern gemalt wurden. Dann begann die Vorstellung, die von unserer Schulleiterin Frau Fieblinger moderiert wurde. Manche Klassen haben gesungen und manche haben getanzt.
Als die Aufführungen zu Ende waren, gingen alle in ihre Klassen und räumten sie auf.
Phoebe, Romi, Jens, David


Fluch der Karibik

Am Freitagmorgen gingen wir in die Schule und sahen die verschiedenen Kostüme. Plötzlich hörten wir Musik. Die Lehrer zogen durch den Flur. Wir freuten uns sehr, dass die Lehrer singend mit ihren Kostümen durch die Schule wanderten. Dann liefen wir alle hinterher und sangen mit. Danach ging Frau Schleithoff mit uns in die Klasse, denn unsere Klassenlehrerin war leider krank. In der Klasse spielten wir Spiele und stellten unsere Kostüme vor.
Nach der Pause gingen wir in die Turnhalle und sahen, wie schön sie mit Luftballons und Girlanden geschmückt war. Die einzelnen Klassen führten ihre eingeübten Lieder und Tänze vor. Unsere Klasse bekam einen Extra-Applaus, weil Frau Kasielke krank war und den Applaus zu Hause hören sollte. Nach der Feier liefen wir in die Klasse zurück um aufzuräumen.
Fröhlich gingen wir alle nach Hause.
Florian, Meike, Nike, Lena, Luis


Karneval 2011

Als wir in die Klasse kamen, haben wir gegenseitig unsere Kostüme bewundert. Nach 10 Minuten kamen die Lehrer und sangen fröhliche Lieder. Wir liefen alle mit durch die ganze Schule. Dann war Frau Schleithoff da, weil unsere Klassenlehrerin krank war. Zuerst haben wir uns gegenseitig die Kostüme vorgestellt. Danach haben alle zusammen Klassenspiele gespielt, zum Beispiel „Reise nach Jerusalem“.
In der 3. Stunde sind wir in die Turnhalle gegangen. Als Jessica mit Carolin ihr Waveboard für die Aufführung holte, haben die Beiden einen großen Schreck bekommen: Der Voltigiergurt war weg. Aber sie fanden ihn bald wieder. Frau Fieblinger leitete das Programm und Herr Heynck war für die Musik zuständig. Wir sahen eine sehr lustige Show, bei der viel gesungen, getanzt und geturnt wurde. Wir freuten uns, dass alles so gut geklappt hat.
Nachdem wir aufgeräumt hatten, durften wir alle nach Hause gehen.
Jessica, Carolin, Maik, Sebastian


Fluch der Karibik

Als wir in der Schule angekommen sind, haben wir uns  unterhalten und Süßigkeiten auf den Tischen verteilt. Um 8.00 Uhr sind die Lehrer singend durch die Schule gelaufen. Wir konnten uns natürlich an die Polonaise hängen und mitsingen. Danach sind wir wieder in unsere Klasse gegangen und haben „Reise nach Jerusalem“, „Stopptanz“ und das „Dirigentenspiel“ gespielt. Später hatten wir Frühstückspause.
Nach der Pause sind wir in die schön geschmückte Turnhalle gegangen und Frau Fieblinger hat die Programmpunkte angegeben. Herr Heynck hat sich um die Musik gekümmert. Marie, Romi, Meike und Helena sind Einrad gefahren. Außerdem gab es auch noch eine Waveboardgruppe, eine Cityrollergruppe und eine Inlinergruppe. Unser Auftritt war super. Danach haben wir mit der 4b eine coole „Bongodisco“ gesungen.
Als die Aufführungen zu Ende waren, sind wir mit unseren Stühlen in die Klasse gegangen und haben die restlichen Süßigkeiten gegessen. Nachdem wir den Klassenraum aufgeräumt hatten, sind wir nach Hause gegangen.
Marie, Helena, Pascal, Mick