Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Archiv > Rückblick 2010/2011 > Besuch des Wertstoffhofes

Besuch des Wertstoffhofes

Die E-Klassen haben sich mit dem Thema „Müll“ beschäftigt. Zunächst kam Frau Somborn, die Abfallberaterin des ESB, in die Klassen und hat mit den Kindern Müll, der im Haushalt anfällt, getrennt und besprochen, wie er richtig entsorgt wird. In erster Linie ging es aber natürlich darum, unnötigen Müll zu vermeiden. Dann waren die Klassen auf dem Wertstoffhof und haben dort die verschiedenen Müllsorten und die entsprechenden Container erklärt bekommen. Dazu haben die Kinder kurze Texte verfasst.

Wir waren mit allen Kindern unserer Klasse auf dem Wertstoffhof. Dort haben wir ganz viel gelernt. Wir durften in die Container hineingehen. Im Container wurden zum Beispiel Elektrogeräte gelagert. Die Bildschirme vom Computer sind ganz giftig. Wir waren auch in dem Raum, in dem Problemabfälle gesammelt und sortiert werden. Dorthin werden ganz giftige Sachen gebracht.
(Theresa)
 
 
 
Wir waren auf dem Wertstollhof.
Wir mussten Warnwesten anziehen.
In einem Container wurden nur Bildschirme gesammelt.
Wir sind in einen Raum gegangen, in dem nur giftige Sachen gesammelt wurden.
(Amy)                                                        
 
 
 
Wir waren in einem Raum, in dem man kein Handy anschalten durfte. Es bestand Feuergefahr. Frau Somborn, die Abfallberaterin, hat uns erzählt, wohin der Müll gebracht werden muss. Wir wissen jetzt, wie Müll sortiert werden muss und wie der sortierte Müll dann neu verwertet wird.                                                                 
(Coralie)
 
 
 
Müll ist etwas Besonderes. Es ist gut, wenn man ihn zur ESB bringt. Dann wird Neues daraus gemacht, nur aus alten Teppichen nicht. Diese legt man in ein Feuer und verbrennt sie zur Energiegewinnung.
Die ESB ist sehr gut für uns. Dort gibt es auch einen ganz besonderen Raum. Dort lagern Sachen, die schädlich für uns sind. Coralie hat eine Flasche mit Lampenöl mitgebracht, die konnte sie dort abgeben.                                                             
(Lara)
 
 
 
Wir waren auf dem Wertstoffhof. In den ersten Container kommen nur Elektrokleingeräte herein.                                  
(Maja)
 
 
 
Wir waren bei der ESB. Dort werden auch Geräte abgegeben, in denen giftige Stoffe enthalten sind, zum Beispiel Fernsehgeräte. Im Bildschirm sind sehr giftige Stoffe drin. In Kühlschränken ist die Flüssigkeit sehr giftig.                                                     
(Joana)
 
 
 
Wir waren auf dem Wertstoffhof. Dort waren wir auch bei den Flaschencontainern. Es gibt mehr weiße als grüne Flaschen. Sie werden getrennt gesammelt.                                        
(Maike)
 
 
 
Wir waren auf dem Wertstoffhof. Dort gibt es einen Holzcontainer. Drachen kommen in den Restmüll. Müll ist manchmal giftig.   
(Tim B.)
 
 
 
Wir waren bei der ESB. Frau Somborn hat uns erzählt, dass es einen extra Raum für giftige Sachen gibt, wie zum Beispiel Lampenöl. Der Raum für Problemmüll darf nur von den Mitarbeitern betreten werden.                                                              
(Celestina)
 
 
 
Ich habe gesehen, dass Papier und Pappe getrennt gesammelt wurde. In einem Container wurde auch Grünzeug gesammelt.   
(Maresa)
 
 
 
Wir waren auf dem Wertstoffhof (ESB). Frau Somborn hat uns gezeigt, wie Müll sortiert und weiter verwertet wird.         
(Tim St.)
 
 
Wir waren auf dem Wertstoffhof. Wir waren in einem Container, darin waren Fernsehgeräte gestapelt. Im Fernseher sind giftige Stoffe drin.
(Anne)
 
 
 
Wir waren auf dem Wertstoffhof. Container Nr. 1 war voll mit Elektroschrott.                                                        
(Noah)
 
 
 
Wir waren in einem verbotenen Raum. Darin wird Problemmüll gesammelt.
(Daniel)

                                                        

Basar am 24. November von 11:00 bis 17:00 Uhr